Über uns
Wer steckt hinter der amanu GmbH, welche Philosophie wird verfolgt - und woher stammt der ungewöhnliche Unternehmensname?

Bei der Namensfindung taten sich die beiden Geschäftsführer der amanu GmbH, Heiko Grießer und Carsten Mathey, schwer. Es war nicht einfach, in einem Wort auszudrücken, was sie sich unter Ihrem neuen Unternehmen vorstellten: Es sollte kein bloßes Schreibbüro sein und ebenso wenig ein reines IT-Unternehmen. Ihre Dienstleistung sollte die Probleme lösen, die rund um die Dokumentenerstellung entstehen können. Über den Schreibservice hinausgehend rückten also die Datenerstellung, -übermittlung und -organisation in den Fokus – wichtige Parts, die durch den Komplett-Service des neuen Unternehmens abgedeckt werden sollten.

Die Idee für den Namen amanu entstand, als die beiden Gesellschafter sich mit der Vergangenheit des Schreibens beschäftigten. Die professionelle Dokumentenerstellung gab es bereits im alten Rom. Zu dieser Zeit erledigte ein Sekretär oder Berufsschreiber, auf lateinisch „amanuensis“, die Erstellung von Schriftstücken. Eingedeutscht ergab sich daraus „amanu“ - was nicht nur gut klang und zur internationalen Ausrichtung des neuen Unternehmens passte, sondern nun auch einen traditionsreichen Beruf zum Ursprung hat, der in der Gegenwart weitergeführt werden kann. Das neue Unternehmen hatte einen Namen!

Doch wofür steht amanu heute? „Ganzheitliche Kompetenz“, „Kunden- und Lösungsorientierung“ sowie „Innovationsfähigkeit“ sind wohl die Begriffe, die amanu am besten beschreiben. Die beiden Säulen, auf denen diese Begriffe stehen, sind hoch qualifizierte Mitarbeiter und effiziente Prozesse, die stetig weiterentwickelt und verbessert werden.
Mittlerweile zählen über 250 fachlich spezialisierte Schreibkräfte, Auftrags- und Qualitätsmanager zum operativen Schreibservice-Team, das sich um die Transkription von Audio- und Videodateien, das Korrektorat und Lektorat von Texten sowie die Übersetzung von Dokumenten kümmert. Unterstützt werden sie vom hausinternen IT-Team und selbst entwickelten Webportal, das sowohl den Kunden als auch den Auftragsmanagern die Dateiübermittlung, -bearbeitung und -organisation erheblich erleichtert.
Das IT-Team kümmert sich jedoch nicht nur um die internen Prozesse. Eine weitere wichtige Aufgabe besteht darin, die optimale Anbindung in die Informationssysteme von Kliniken, Kanzleien und Großunternehmen herzustellen, zu überwachen und zu unterstützen sowie für die automatische Übermittlung der Daten zu sorgen. Das Beratungs- und Projektteam von amanu ergänzt das Dienstleistungsportfolio und komplettiert den ganzheitlichen Lösungsansatz. Als Partner aller führenden Diktiergerätehersteller sowie durch die jahrelange Zusammenarbeit mit Diktatmanagementsystem- und KIS-Anbietern kann amanu durch dieses interdisziplinäre Team seinen Kunden eine auf ihre Bedürfnisse passende und umfassende Lösung anbieten.

Carsten Mathey und Heiko Grießer blicken sehr zufrieden auf die Entwicklung der vergangenen Jahre zurück, hat amanu sich doch zum führenden Schreibdienstleister im deutschsprachigen Raum entwickelt und durch das am Markt einzigartige Unternehmenskonzept die Basis für eine noch erfolgreichere Zukunft geschaffen. Die beiden Geschäftsführer ruhen sich natürlich nicht auf dem bisher Erreichten aus: Weitere Lösungen für das mobile Diktieren, die noch schnellere Übermittlung von Sprachdateien und die tiefere Integration in bestehende Kundensysteme befinden sich bereits in Entwicklung.

amanu eröffnet Schreib- und Weiterbildungszentrum in Berlin mehr dazu...

Weiterbildung

Praxisorientierter Schnellkurs zur med. Schreibkraft in Berlin - jetzt bewerben! mehr dazu...


Telefon: 0711 - 222 19 27
Telefax: 0711 - 229 33 15
E-Mail: service@amanu.de


Testen Sie uns! Kostenlos und unverbindlich. Probeauftrag